Weitere jüdische Organisationen und Aktivitäten

Ofek – Horizont

Kontakt
Ofek, St. Galler-Ring 48, 4055 Basel,
Telefon 061 301 79 37.
E-Mail info@ofek.ch   Internet: http://www.ofek.ch

Der Verein Ofek hat sich 1998 gebildet, im Anschluss an eine ausserordentliche Gemeindeversammlung der Israelitischen Gemeinde Basel (IGB), in deren Mittelpunkt die Frage stand, ob Frauen das Präsidium der Gemeinde innehaben dürfen oder nicht. Ofek siedelt sich innerhalb der IGB an und greift ergänzend zum bestehenden Angebot in der Gemeinde Themen auf. Ofek ñ das Wort ist hebräisch und bedeutet Weite/Horizont – ist offen für alle Gemeindemitglieder. Männer und Frauen, die bisher innerhalb der IGB nicht aktiv waren – das ist eine Mehrheit der Mitglieder –, sollen ganz besonders angesprochen werden.

Seit April 1999 wird ein- bis zweimal monatlich ein egalitärer Gottesdienst gefeiert. Frauen und Männer haben gleiche Rechte; zudem werden ausgrenzende Stellen in den Gebetstexten weggelassen oder neu formuliert. Da Ofek über kein eigenes Lokal verfügt, mietet die Gruppe für die Gottesdienste jeweils entsprechende Räumlichkeiten.

Eine Arbeitsgruppe von Ofek leistet politische Arbeit innerhalb der IGB, eine weitere trifft sich zu Lernabenden, eine dritte organisiert kulturelle Veranstaltungen. Eine Arbeitsgruppe für den interreligiösen Dialog gibt es bei Ofek (noch) nicht.

Die Adressliste umfasst zur Zeit 200 Personen, Paare und Familien. Ofek richtet sich an IGB-Mitglieder und weitere interessierte Jüdinnen und Juden sowie an ihre nichtjüdischen Partnerinnen und Partner.

[int.Nr.: 1230]