Lighthouse Chapel International

Charismatische Freikirche afrikanischen Ursprungs.

Kontakt
Pastorenpaar: Jimmy und Anita Blavo. Telefon 022 340 04 70.
Kontakt Region Basel: Ps. Duke Gyamerah. Telefon 022 7333823(H) Natel: 079 366 5138
Duke.Gyamerah@unctad.org

www.Lighthouse.org

Geschichte
Lighthouse Chapel International entstand ca. 1985 in Accra, Ghana. Seit Anfangs der neunziger Jahre gibt es in der Schweiz Gemeinden, zuerst in Zürich, dann in Genf, seit 1994 in Basel. Zur Zeit hat es ausserdem in Bern, Winterthur und Lausanne weitere Gemeinden.

Die Gemeinde hat etwa 60 Mitglieder resp. Gottesdienstbesucherinnen und Gottesdienstbesucher. Die Mehrzahl ist englischer Muttersprache, etwa die Hälfte hat die Wurzeln in Afrika.

Lehre
Die Bibel steht im Mittelpunkt. Die Gemeinde versteht sich als charismatisch.

Da das Pastorenpaar in Genf lebt, findet zur Zeit keine Zusammenarbeit mit anderen Gemeinden in der Region statt.

Organisation, Finanzen
Die Gemeinde hat nur informelle Strukturen und wird vom Pastor und der Pastorin geleitet. Männer und Frauen sind gleichberechtigt.

Mit freiwilligen Kollekten werden die Unkosten gedeckt. Das Pastorenpaar arbeitet ehrenamtlich und erhält nur die Reisespesen bezahlt.

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit
Die Sonntags-Gottesdienste finden in der Kaserne (Pro Senectute-Raum) statt, die Freitagabend-Gebetstreffen in der Kapelle im Adullam an der Mittleren Strasse.

Sonntag: 10.00 Gottesdienst in der Kaserne

Freitag: 19.00 bis 20.30 Gottesdienst in der Kaserne

Dienstagabend Hauskreise in Privatwohnungen

Frauengruppe (trifft sich unregelmässig)

Alle Anlässe sind in Englisch. Besonders gepflegt wird der Gospel-Gesang. Die Gemeinde hat einen Chor, der sich ausserhalb der Gottesdienstzeiten zu Proben trifft und bei Spezialanlässen der Gemeinde auftritt. Die Pastoren sowie der Bischof kommen gelegentlich nach Basel, um in der Gemeinde zu predigen.

Krankenbesuche und weitere Hilfe werden spontan organisiert.

Für die Seelsorge sind der Pastor, die Pastorin und geeignete Gemeindeglieder zuständig.

Gelegentlich werden die Leute auf der Strasse mit Flugblättern eingeladen.

[int.Nr.: 1240]

Aktualisiert: 28.4.2004