Ökumenische Aktivitäten in Basel-Stadt und Basel-Landschaft

Gefängnisseelsorge

Die Gefängnisseelsorge ist ein Dienst der Evangelisch-reformierten, Römisch-Katholischen und Christ-Katholischen Kirche. Sie arbeitet in enger Verbindung mit den Seelsorgern anderer Schweizer Kantone, den evangelischen Freikirchen und der Bewährungshilfe. Die Gefängnisseelsorger bemühen sich, so viel Gefangene wie möglich in den beiden Gefängnissen von Basel zu besuchen (Waaghof und Schällemätteli).

Die Seelsorger schlagen jedem Gefangenen persönlich Kontakte vor und sind auch regelmässig im Gebäude des Gefängnisses zu erreichen. So bieten sie allen Gefangenen eine seelsorgerische Betreuung während der Haftzeit an und sind auch da, um die im Gefängnis Arbeitenden zu unterstützen.

Die Seelsorger verteilen auch christliche Literatur, sowie Bibeln und das Neue Testament, wenn dies verlangt wird.

Auskunft über die Informationsstelle RKK, Telefon 061 271 17 19.

[int.Nr.: 1237.02]