Chiesa Evangelica Italiana Birsfelden

Italienischsprachige evangelische Freikirche

Kontakt (Älteste):
Pino Molle, Wiedhagweg 24, 4303 Kaiseraugst. Telefon 061 811 34 59.

Hans Schmid, Ringstrasse 7, 4414 Füllinsdorf. Telefon 061 901 17 18.

MEOS Svizzera

Geschichte
Die Südosteuropamission in Deutschland wirkte in der Schweiz. Aus diesem Arbeitszweig entwickelte sich die «Missione Evangelica per Opereai Stranieri in Svizzera». MEOS wurde als eine evangelische Mission 1963 in der Schweiz gegründet. Ziel ist es, Ausländer in der Schweiz – ursprünglich italienische Gastarbeiter – mit dem Evangelium zu erreichen.

Hans Schmid arbeitet seit 1973 für MEOS und begann bald mit Hauskreisen. Daraus entwickelte sich langsam eine eigene Gemeinde. Während Jahren teilte die Gemeinde das Lokal mit der Mennonitengemeinde Liestal; viermal jährlich fanden gemeinsame Gottesdienste mit anschliessendem Essen statt. Nach deren Auflösung fand die Gemeinde 1997-2004 Unterschlupf bei der FEG Birsfelden. Seit Mitte 2004 hat sie eigene Räumlichkeiten an der Güterstrasse 47 in Pratteln gemietet.

Gottesdienste werden von etwa 35 Erwachsenen, die Sonntagsschule und die Kinderhüte von etwa 15 Kindern besucht.

Lehre
MEOS ist eine evangelische Mission, übergemeindlich auf der Basis der Evangelischen Allianz und Mitglied der AEM. Das Glaubensbekenntnis ist dasjenige der Evang. Allianz.

Prägende Einflüsse sind evangelikal, das Gemeindeverständnis ist täuferisch geprägt. So wird zum Beispiel das allgemeine Priestertum vertreten, sowie die Gläubigentaufe durch Untertauchen.

Grundsätzlich werden Kontakte zu evangelischen Gemeinden gesucht. Grenzen gesetzt werden durch die italienische Sprache. Angestrebt werden zweisprachige Gottesdienste.

Organisation, Finanzen
Offiziell ist die Gemeinde ein Teil von MEOS. Organisatorisch wird sie von 3 Ältesten geleitet. Im Übrigen sind die Strukturen informell.

Zur Zeit werden die beiden MEOS-Mitarbeiter von der MEOS-Schweiz entlöhnt. Die Gemeinde wiederum trägt durch Kollekten dazu bei. Halbjährlich wird vor der Gemeinde Rechenschaft abgelegt.

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit
Die Gemeinde hat Räumlichkeiten an der Güterstrasse 47 in Pratteln gemietet..

Jeden Sonntag ist Gottesdienst mit Gesang und Anbetung, Predigt:
- Winter 15.30 Uhr
- Sommer 10.30 Uhr

Parallel dazu ist Sonntagsschule und Kinderhüte. Alles ist in italienischer Sprache. Einmal monatlich ist anschliessend gemeinsames Nachtessen.

Freitagabend ist alternierend Bibel- oder Gebetsstunde, resp. Gebetsnacht.

Daneben finden Hausbibelkreise statt, mit der Zielsetzung, dass jedes Gemeindeglied in einer Gruppe integriert ist.

Gelegentlich gibt es Gemeindewochenden.

Seelsorge und Diakonie ist Aufgabe der zur Zeit 3 Diakone und 3 Ältesten, die dabei von den Gemeindegliedern unterstützt werden.

Eingeladen wird vor allem durch persönliche Kontakte sowie durch den Gemeindebrief.

Literatur, Zeitschrift
Gemeindebrief

[int.Nr.: 1229]

Aktualisiert: 5.2.2005