Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt (ERK BS)

6. Kirchgemeinde Riehen-Bettingen

Eine der sechs Kirchgemeinden in Basel ist die von Riehen-Bettingen, welche die Gebiete der beiden Basler Landgemeinden Riehen und Bettingen abdeckt. Im Gegensatz zu Basel, wo die Quartiere die Unterteilung bedeuten, versteht sich Riehen-Bettingen als Gemeinde ohne Unterteilungen, wie Ende 1998 erneut an einer Kirchgemeindeversammlung mit deutlicher Mehrheit zum Ausdruck gebracht wurde.

Im Zentrum der Gemeindekreise, praktisch Kirchturmgebiete mit eigenem Pfarrer und Arbeitskreisen, stehen die vier Gottesdienstorte:

Dorfkirche St. Martin, Baselstrasse 35, Riehen, im heutigen Aussehen seit 1694,vorher seit dem 12. Jahrhundert in anderer Gestalt Gotteshaus.

Andreashaus, Keltenweg 41, Riehen, seit 1958 im unteren Gemeindeteil als Zentrum.

Kornfeldkirche, Kornfeldstrasse 51, Riehen, seit 1964 im Gebiet zwischen Hörnli und Bettingerstrasse.

Kirchlein Bettingen an der Brohegasse 3, 1962 provisorisch aufgestellt und 1964 mit einer Expo-Glocke bestückt in Gebrauch genommen.

Meierhof, Kirchplatz 5/7, Riehen. Gemeindezentrum (hinter der Dorfkirche).

Die Leitung der Kirchgemeinde unterliegt einem Kirchenvorstand, in welchem die Gemeindekreise ihrer Mitgliederzahlen entsprechend proportional vertreten sind.

Die Vielfalt der Aufgaben der evangelisch-reformierten Kirche wird durch vier Pfarrer, in drei Vollstellen, durch vier Gemeindehelferinnen, in zwei Vollstellen, durch drei Sigristen, in 2,25 Vollstellen, durch Sekretärinnen, Organisten und vielen Freiwilligen wahrgenommen.

[int.Nr.: 1068.60]