Kinder-Evangelisations-Bewegung, KEB

Kontakt
Esther Merki, Gustav-Wenk-Strasse 35, 4055 Basel.
Telefon 061 322 81 79.

Geschichte
Jesse I. Overholtzer gründete die KEB 1937 in den USA. Seit 1950 in der Schweiz tätig. 1960 begann die Arbeit in Basel. 1994 wurde das Los-mit-Telefon in Basel begründet.
Ein festangestellter Regionalleiter, ein Team von etwa 20 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie werden von einem Freundeskreis von ca. 200 Personen unterstützt.

Lehre
In Zusammenarbeit mit Kirchen will die KEB Kinder zum Glauben an Jesus Christus führen und sie im Glauben weiterführen. Sie ist keine Kirche mit einem eigenen Dogma, sondern versteht sich als eine «Serviceorganisation» für bestehende Kirchen, Freikirchen und Gemeinden. Sie versteht sich als evangelikal.

Glaubensbekenntnis: «Die KEB bekennt sich zur göttlichen Inspiration, zur Unfehlbarkeit im Urtext und zur vollständigen Autorität der ganzen Heiligen Schrift».

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Missionen. Zusammenarbeit mit möglichst vielen Kirchen und Gemeinden. Mitglied der Schweizerischen Evangelischen Allianz.

Organisation, Finanzen
Basel ist eine Regionalstelle der KEB-Schweiz, aber rechtlich als Verein nach ZGB organisiert. Der Regionalleiter untersteht dem Vorstand. Ausserdem arbeiten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit. Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Verein steht allen bekennenden Christen offen.

Beiträge und Spenden, Kursbeiträge, Verkauf von Material. Offene Jahresrechnung, die allen Interessierten zugesandt wird. 90% der Einnahmen werden für Personal, Mieten etc. verwendet, 10% gehen an die KEB-Schweiz.

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit
Loos-Mit-Telefon: Wöchentlich wechselndes Kinderprogramm ab Tonband mit biblischen Themen und Alltagsgeschichten;
Dauer 3–4 1/2 Minuten.

Kinderstunde im Freien.

Start oder Mithilfe bei Kinderstunden in Privatwohnungen oder öffentlichen Lokalen.

Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Kinderarbeit.

Produktion von CDs.

Materialstelle: Verkauf und Verleih von Literatur und verschiedenem Material.

Mund-zu-Mund-Propaganda, Werbeblätter, Werbung auf der Strasse, gelegentlich Inserate resp. Mitteilungen im Kirchenboten.

Literatur, Zeitschrift
Jesse Irvin Oberholtzer. Gründer der Kinder-Evangelisations-Bewegung. Bern/Frankfurt/Wien 1981. 7296.

Freundesbrief; elfmal jährlich.

[int.Nr.: 1062]