Katholische Volksbewegung Pro Ecclesia, Regionalgruppe beider Basel

Kontakt
Pro Ecclesia, Postfach, 5403 Baden.
Pro Ecclesia beider Basel, c/o Mario C. Abutille, Dr. phil.,
Gasstrasse 67, 4056 Basel. Telefon 061 322 50 39.

Geschichte
Am 19. Mai 1992 wurde in Basel die Regionalgruppe Nordwestschweiz gegründet.

Die Katholische Volksbewegung Pro Ecclesia bestand von 1984 bis 1989 als Nachfolgeverein des Komitees «Wir begrüssen den Heiligen Vater», das anlässlich des Papstbesuches in der Schweiz aktiv geworden war. Ab Herbst 1989 wurde die Pro Ecclesia dann in eine Organisation der kirchen- und papsttreuen Katholiken umgestaltet. Seither haben sich rund 4 500 Katholiken der Vereinigung angeschlossen. Es bestehen zahlreiche Regional- und Kantonalgruppen. Zudem wurde 1991 eine Jugendorganisation der Pro Ecclesia gegründet.

Der Regionalgruppe Pro Ecclesia beider Basel gehören etwa 130 Mitglieder an.

Lehre
Die Katholische Volksbewegung Pro Ecclesia bezweckt den Zusammenschluss und die Koordination von einzelnen Gläubigen und Organisationen, die sich dem unverkürzten katholischen Glauben verpflichtet fühlen. Sie bekennt sich zum Depositum fidei, wie es uns Jesus Christus in seiner einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche hinterlassen hat und wie es in der Einheit mit dem Heiligen Vater, dem sichtbaren Haupt Seiner Kirche, bewahrt wird.

Die Katholische Volksbewegung Pro Ecclesia will den Grundwerten des abendländischen Erbes und der katholischen Weltanschauung im Leben des einzelnen und in der Gesellschaft wieder Nachachtung verschaffen. In diesem Sinne tritt sie dem Wertzerfall in unserer Zeit konsequent entgegen.

Pro Ecclesia bekennt sich im besonderen zur grossen Aufgabe der Neuevangelisierung Europas und der Welt, im Bewusstsein, dass damit im Sinne des Heiligen Vaters der einzige Weg beschritten wird, der aus der Krise des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe in unserer Zeit hinausführt.

Organisation, Finanzen
Pro Ecclesia ist gesamtschweizerisch als Verein organisiert. «Mitglied können natürliche und juristische Personen werden, die sich zu Programm und Satzungen der Katholischen Volksbewegung Pro Ecclesia bekennen und bereit sind, sich für die Ziele der Bewegung einzusetzen.»

In unserer Region besteht eine «Regionalgruppe Pro Ecclesia beider Basel». Alle Mitglieder der Pro Ecclesia Schweiz, die in den Kantonen Basel-Stadt oder Basel-Landschaft wohnen, sind automatisch Mitglieder der Regionalgruppe beider Basel. Die Strukturen sind locker.

Der Mitgliederbeitrag für Pro Ecclesia Schweiz beträgt pro Person 30 Franken, pro Familie 50 Franken. Die Regionalgruppe beider Basel erhebt keine Beiträge.

Versammlungslokal, Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit
Die Regionalgruppe hat keine eigenen Räumlichkeiten. In Basel werden gelegentlich Vorträge zu Themen des Glaubens und des Lebens als katholische Christen organisiert. Sie finden in gemieteten Räumen statt.

Die Mitglieder werden schriftlich zu den regionalen Vorträgen eingeladen. Zu den verschiedenen gesamtschweizerischen Anlässen erscheinen in der Schweiz. Kath. Wochenzeitung Inserate.

[int.Nr.: 1056]