ZOE Christliches Centrum Basel

Kontakt
Zoe Christliches Centrum, Pastoren Edith und Robert Blum, Leimgrubenweg 9, 4053 Basel
Telefon 061 332 06 41

http://www.zoe-basel.ch/

Geschichte
Gründer und Leiter des Zoe Christlichen Centrum Basel ist Pastor Robert Blum. Er ist ein Absolvent der Zoe Bibel-Trainingsschule Zürich 1987-89. Bevor er eine Gemeinde im Jahre 1990 in Basel gründete, arbeitete er ca 2 1/2 Jahre als Assistenz-Pastor im Zoe Gospel Center Zürich mit Pastor Peter Hasler, welcher ein Absolvent ist von Rhema Bibel Training Center, Tulsa, USA, unter der Leitung von Dr. Kenneth E. Hagin. Mit «Zoe Gospel Center» in Zürich besteht eine brüderliche und partnerschaftliche Gemeinschaft, die seit vielen Jahren ständig gewachsen ist. Der gleiche Name soll der gewachsenen Beziehung und Zusammengehörigkeit Ausdruck geben, steht aber gleichzeitig für unsere gemeinsamen Absichten und Ziele für das Reich Gottes, wie zum Beispiel:

  • die Verbreitung des vollen Evangeliums von Jesus Christus, dem Erretter, dem Heiler und dem Täufer im Heiligen Geist
  • Lehre des kompromisslosen Wortes Gottes
  • die Verbreitung von biblisch fundierter Glaubensliteratur
  • die Gründung von neuen Glaubensgemeinden
  • finanzielle Unterstützung von internationalen christlichen Hilfswerken für Hungernde und Notleidende
  • ein gemeinsames berufsbegleitendes Ausbildungszentrum für Mitarbeiter und Leiter

Das Wort «Zoe» (altgriechisch; z.B. in Johannes 3,16; 14,6; 17,3; 10,10, 1. Joh. 5, 13 etc.). Es bedeutet «Gottes Leben» oder «das ewige Leben». Dieses Leben ist ein Geschenk für die Menschheit und kann auschliesslich durch Gnade mittels des Glaubens empfangen werden (Eph. 2,8 + 9, Joh. 3:16. Jesus Christus kam, um Leben und volles Genüge zu geben. Joh. 10, 10. Es beschreibt eine Qualität und nicht nur eine Quantität. Das Anliegen von Zoe Christlichen Centrum ist Menschen auf dieses Leben aufmerksam zu machen und dieses lebensnah und praktisch zu vermitteln. Zoe versteht sich als eine lokale neutestamentliche Gemeinde im weltweiten Leib Christi. Als ein Glied am ganzen Leib (1. Korinther 12, 12 - 14) ist es ihr ein Anliegen, ihren Teil zum Wohle des Ganzen zu erfüllen.

Zoe Christliches Centrum Basel hat einen Freundeskreis von ca. 200 Personen. In den öffentlichen Gottesdiensten sind alle herzlich willkommen: Familien mit Kindern, Alleinstehende, Ausländer und jede Altersgruppe. Motto: Kirche für die ganze Familie.

Glaubensbekenntnis / Lehre
Selbstdarstellung:
„ZOE CHRISTLICHES CENTRUM ist eine Freikirche. Die Bibel, das Wort Gottes, ist Massstab für Leben und Lehre. Wir gehören der weltweiten Glaubensbewegung an und sind Mitglied der Schweizerischen Evangelischen Allianz. Das griechische Wort "Zoe" aus dem Urtext der Bibel bedeutet soviel wie "Leben Gottes, ewiges Leben, Leben in Fülle".

1. Die Bibel als Gottes Wort
Die Bibel ist das inspirierte Wort Gottes, durch welches er Seinen Willen offenbarte. Der neue Bund, wie er im Neuen Testament festgehalten wurde, ist höchste Autorität in Bezug auf Lebensweise und Lehre der Christenheit. (2. Tim. 3,15-17; 1. Thess. 2,13; 1. Pet. 1,23-25; 2. Pet. 1,21)

2. Die wahre Gottheit
Es gibt nur eine wahre Gottheit, vollkommen und ewiglich, offenbart als Dreieinigkeit: Vater, Sohn und Heiliger Geist. (1. Mo. 1,1; Mat. 28,19)

3. Die Gottheit Jesu Christi
Der Herr Jesus Christus ist der ewige Sohn Gottes, die zweite Person der Gottheit. Er wurde Mensch, durch den Heiligen Geist von der Jungfrau Maria empfangen und geboren. Er starb am Kreuz als Opfer für die Sünde der ganzen Menschheit, wurde körperlich von den Toten auferweckt und ist aufgefahren in den Himmel, wo er zur Rechten des Vaters sitzt als unser Hoherpriester, Fürsprecher und Herr. (Mat. 1,23; Joh. 1,1+14; Jes. 9,5-6)

4. Errettung durch Glauben
Die Errettung des Menschen beruht einzig und allein auf der Gnade Gottes, die nur durch Glauben an das Erlösungswerk Jesu Christi für den Menschen wirksam wird, nicht durch Werke seiner eigenen Kraft. (Eph. 2,8-9; Röm. 3,24; 10,8-10)

5. Die neue Geburt in Christus
Die geistliche Erneuerung (neue Geburt) durch den Heiligen Geist ist unumgänglich für die persönliche Errettung. (Joh. 3,3-5; 2. Kor. 5,17)

6. Das ewige Gericht
Die Erretteten werden zum ewigen Leben, die Verlorenen jedoch zur ewigen Verdammnis im Feuersee auferstehen. (Off. 19,20; 20,11-15; Heb. 9,26-28)

7. Die Gemeinde - Der Leib Christi
Die wahre Gemeinde (Kirche) besteht aus allen gläubigen Christen, die von neuem geboren sind (siehe Punkt 5), unabhängig von der konfessionellen Herkunft und Zugehörigkeit. Durch die neue Geburt werden die Gläubigen in Christus zu einem Leib vereint, in welchem jedes Glied eine wesentliche Funktion erfüllt. Jesus Christus ist Herr und das Haupt der Gemeinde. (Eph. 1,22-23; Heb. 12,23)

8. Die Erfüllung mit dem Heiligen Geist
Die Erfüllung mit dem Heiligen Geist gemäss der Apostelgeschichte 2,4 ist eine von der neuen Geburt getrennte Erfahrung. Jeder Gläubige hat ein Anrecht darauf. Sie rüstet ihn mit der nötigen göttlichen Kraft für sein Leben und seinen Dienst aus. Die biblische Folgeerscheinung der Erfüllung mit dem Heiligen Geist ist die Zungenrede. (Apg. 1,8; 2,4; 2,38-39; 19,1-7; Mat. 3,11; Joh. 14,16-17)

9. Die Gerechtigkeit des Gläubigen
Der von neuem geborene Christ wurde durch das Blut Jesu von seinen Sünden gereinigt und zur Gerechtigkeit Gottes in Christus Jesus erklärt. Er kann nun ohne Schuld und Minderwertigkeit in ehrfurchtsvoller Haltung, mit Freimütigkeit vor Gott treten. (2.Kor.5,21; Eph.4,24; Heb.4,16; 1.Joh.1,7-9)

10. Die Vollmacht des Gläubigen
Der Gläubige erhält Vollmacht im Namen Jesus die Werke Gottes zu vollbringen. Der Gläubige ist berufen seinem Mitmenschen in der Kraft des Heiligen Geistes zu dienen.
(Mark.16,17; Luk.10,19; Röm.5,17; 1.Pet.5,8-9; 1.Joh.4,4)

11. Wohlergehen für den ganzen Menschen
Es ist der Wille Gottes, dass der ganze Mensch - Geist, Seele und Leib - gesegnet ist. Jesus Christus hat jeden Menschen von Armut, Krankheit und Sünde freigekauft. (Diese Tatsache schliesst Anfechtung nicht aus!) (Mat.6,33; Joh.10,10; Röm.8,32; Gal.3,13; Eph.1,3; Phil.4,19; 1.Pet.2,24; 3.Joh.2.)

12. Der biblische Glaube
Die Verheissungen des Wortes Gottes, die sich auf das Erlösungswerk Jesu stützen (siehe Punkt 11), werden aus Gottes Hand der Gnade, durch den persönlichen Glauben in Anspruch genommen. (Mark.11,24; Joh.15,7; 2.Kor.1,20; 1.Joh.5,14-15)

Die Zoe-Gemeinde arbeitet mit der SCHWEIZERISCHEN EVANGELISCHEN Allianz (Mitglied in der lokalen Sektion) und mit gleichgesinnten Schweizerischen Evangelischen Gemeinden bei Evangelisationen zusammen.

Organisation, Finanzen
Geistliche Verantwortung für die Gemeinde trägt der Pastor sowie sein Mitarbeiterteam. Jeder, der Christus aufgenommen hat und das Wort Gottes als Massstab für Leben und Lehre anerkennt, kann Mitglied der Gemeinde werden. Die Taufe ist die sichtbare Deklaration der Zugehörigkeit zu Christus. Frauen werden im geistlichen Dienst gleichwertig angesehen, d.h. Gott hat sie genauso zum Dienst berufen wie die Männer.
Für die geschäftlichen Belange besteht ein Verein nach ZGB, dem Gemeindeglieder angehören.
Es gibt keine festen Mitgliederbeiträge. Das Werk wird getragen durch freiwillige Spenden. Der Zehnte gilt als Ausdruck der Verehrung Gottes im Bereich Finanzen. Er ist nicht Gesetz sondern Verheissung und Gehorsam gegenüber Gottes Finanzplan zum Gemeinwohl des ganzen Reiches Gottes.
Finanzielle Unterstützung an verschiedene christliche Dienste und Missionen, wie z.B. "Feed the Hungry" (Speise den Hungernden)
Es wird eine Buchhaltung geführt und es besteht eine offene Jahresrechnung des Vereins.

Versammlungslokal. Angebote, Auftreten in der Öffentlichkeit
Zoe Christliches Zentrum, Leimgrubenweg 9. Dort sind Räumlichkeiten für Gottesdienste und Seminare.

Sonntagsgottesdienste jeweils 10:30 Uhr mit Kinderdienst / Babyhütedienst.
Heilungsschule jeden Dienstag um 20:00 Uhr

Regelmässige Veranstaltungen mit internationalen Rednern
Internationale Gottesdienste (englisch)
Gottesdienste für Kinder

Lehr- und Trainingsabende. Biblische Grundlagenkurse
Berufsbegleitende Bibelschule Gospel Training Center (in Zusammenarbeit mit Zoe Gospel Center und Gospel Center Brugg)
Gemeinschaftstreffen
Mitarbeitertraining für den christlichen Dienst
Evangelistische Einsätze in und ausserhalb der Räumlichkeiten
Missionswerk «Ein Herz für Nationen»
Gebetstreffen

Seelsorgetermine und Krankenbesuche werden vom Pastor sowie von anderen Leitern der Gemeinde übernommen.

Kindereinsegnungen, Wassertaufe, Hochzeiten und Abdankungen

Zoe vertreibt fundierte Glaubensliteratur, die vom Englischen übersetzt wurden, wie z.B. von Kenneth E. Hagin, Kenneth Copeland, Lester Sumrall u.v.a.

Neben Inseraten und Traktaten ist die persönliche Evangelisation besonders wichtig.

Literatur, Zeitschrift
Die Bibel - das Wort Gottes - ist das wichtigste Buch.

Bücher und Broschüren von Kenneth E. Hagin, z.B. «Biblischer Glaube, ein Studienkurs» (München, Zürich: WdG Verlag und ZOE, 1986).

Billy Graham: Die vier geistlichen Gesetze.

Zoe Heilungsjournal, eine Herausgabe mit Zeugnissen und Lehre über göttliche Heilung in Christus.

[int.Nr.: 1010]

Aktualisiert: 9.11.2004