Veränderungen

Im Bereich der Religionen ist die einzige Konstante die Veränderung. Ein Grund ist die starke Zunahme der Mobilität. Wichtiger ist aber, dass die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religionsgemeinschaft bei immer mehr Menschen nicht mehr eine feste oder sogar unveränderliche Grösse ist. Beim Besuch der verschiedenen Gemeinschaften war auffallend, dass viele Menschen zeitweise oder sogar permanent auf der Suche sind. Oft könnte sogar von einem eigentlichen Religions- und Weltanschaungstourismus gesprochen werden. Die Zahl derer, die in eine Kirche hineingeboren werden und ihr treu bleiben bis zum Tod, wird immer kleiner.

Es ist eine grosse Durchlässigkeit zwischen den Religionsgemeinschaften feststellbar. Aber auch die Gemeinschaften selber verändern sich ständig. Manche Religionsgemeinschaft erlebt in kurzer Zeit einen starken Zuwachs, verschwindet aber manchmal bald wieder von der Bildfläche.

[int.Nr.: basel.veraen]